Logo: Leu-VerlagLeu-Verlag
Schmuckleiste

Acid Jam 3


Band-Buch mit 6 Songs für jede Besetzung

Die drei Bücher Funk Jam, Disco & House Jam und Acid Jam sind aus langjähriger Arbeit mit Jazz- und Popstudenten an der Hochschule der Künste Bern entstanden. Bei vielen thematisch ausgerichteten Hochschulensembles, etwa bei „the Music of the Brecker Brothers“ stellt man fest, dass das vorhandene Notenmaterial in den Bereichen Funk, House und Acid Jazz oft unzureichend oder gar nicht vorhanden ist. Mehrstimmige Bläsersätze, Gitarrenstimmen oder differenzierte Keyboardparts fehlen oft völlig (mit einigen Ausnahmen, beispielsweise das yellow-jackets songbook). So entstand die Idee, Notenmaterial zur Verfügung zu stellen, welches möglichst direkt und einfach benutzt werden kann. Die relativ einfachen Stücke sind in jeder Besetzung spielbar, flexibel zu handhaben und sofort spielbereit. Stilistisch liegen die drei Bände so nah nebeneinander, dass man durchaus alle Stücke in einem Konzert kombinieren könnte. Diese Musik bewegt sich nicht im „trendigen“ Chartstyle, sondern im Retro-feeling der letzten Jahre. Zeitlose Musik, wenn man so will. Die Bücher richten sich nicht an absolute Anfänger, eher an Musiker und Musikerinnen, die schon etwas fortgeschritten sind und ihr Instrument gut spielen können. Schülerbands, Amateurbands und junge talentierte Musiker werden Freude an diesem ausführlichen Material haben. Aber auch Profis können diese Stücke ausschöpfen, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Ob in Eigenregie oder mit Bandleader, diese Stücke funktionieren mit den Hörbeispielen und dem ausführlichen Notenmaterial in jeder erdenklichen Konstellation. Auch ohne Band lässt sich gut mit diesem Buch arbeiten, man kann die Stücke auch alleine mit den Hörbeispielen spielen. Außer dem reinen Notenmaterial bieten die Bücher viele instrumentenspezifische Spieltipps und Erläuterungen zu den einzelnen Stücken und Stilen.

Immanuel Brockhaus ist Pianist, Keyboarder, Komponist und Pädagoge. Er studierte an der renommierten Swiss Jazz School (jetzt die Jazz Abteilung der HKB Bern) bei Joe Haider und Axel Jungbluth. Von 1989 bis 1993 war er als Dozent an der Musikhochschule und an der Jazz & Rockschule Feiburg im Breisgau tätig. Seit 1991 arbeitet er als Dozent in verschiedenen Bereichen der Hochschule der Künste Bern, HKB. Er spielt in zahlreichen Formationen und Projekten der Schweizer Jazz- und Popszene. Nebenbei komponierte er Theatermusik in Warschau, Stockholm und Bern. 2001 Aufbau des Studiengangs Musik und Medienkunst. Seit 2003 ist er Leiter der Master of Advanced Studies in Popmusik an der HKB Bern. 2008 bis 2009 arbeitete er an einem Forschungsprojekt über digitale Schnitttechniken in der Popmusik, welches unter dem Titel „inside the Cut“ 2010 publiziert wird. Bisher veröffentlichte Immanuel Brockhaus acht CD`s mit Eigenkompositionen. Zwei Projekte an der Biennale Bern in den Jahren 2002 und 2004 beschäftigen sich mit außergewöhnlichen Performanceideen. Seine Publikation: “Der Piano- und Keyboardprofi” ist im November 2008 beim Leu Verlag Augsburg erschienen.
www.immanuelbrockhaus.ch

212 Seiten


ISBN 978-3-89775-122-7
EURO 29.80

>> Zurück zur Übersicht